zweiflügelige dreh/dreh-kipp Balkontür

Ansicht:
Sortieren nach:

Balkontürausgang ins Freie

Durch die Balkontür ist das Haus mit dem Garten, der Terrasse und letztendlich mit der Natur im Freien verbunden. Seine Aufgabe besteht auch darin, ausreichend natürliches Licht in den Raum des Wohn- oder Esszimmers zu bringen. Daher muss es ausreichend offen, groß und gut isoliert sein.

Die zweiflügelige Balkontür ist die praktische Lösung

Neben der einflügeligen Ausführung können wir mit der zweiflügeligen Tür die gewünschte Größe erreichen. Wenn wir eine noch größere offene Wandöffnung haben, können wir auch das feststehende Seitenlicht in Betracht ziehen, das als öffnende Balkontür zusammenkoppeln werden kann.

Wärmedämmung durch das Glas

Der Rahmen ist dank des Holzes isoliert, die Gummidichtung sorgt für den entsprechenden Luftabschluss. Durch die größere Oberfläche des Glases wird durch das Mehrschicht-Isolierglas und die Argongasfüllung eine gute Wärmedämmung gewährleistet.

Eine Schnäpper ist praktisch, wenn Sie auf der Terrasse sind

Wenn wir die Balkontür von außen schließen möchten, ist es ratsam, nach einem Schnäpper und einer Ziehgriff für die Tür zu fragen. Diese kleine Federstruktur sorgt dafür, dass der Öffnungsflügel auch nach dem Schließen geschlossen bleibt, bis wir wieder hineingehen.

Die Öffnungs-/Kippversion ist eine kostengünstige Lösung

Aufgrund der Wirtschaftlichkeit ist die Dreh-kipp Öffnungsmethode am beliebtesten. Hier können sich beide Flügel öffnen und einer (der mit dem inneren Griff) kann auch kippen. Dies ist eine nützliche Funktion, um unsere Wohnung zu lüften. Wenn wir größere Möbel durch die Balkontür hereinbringen wollen, lassen sich beide Flügel öffnen und wir haben dadurch eine große lichtesöffnung.